Projekte des Nord|Süd Netzes

 

Unsere Arbeit in den Projekten will dem Gedanken der "Guten Arbeit Weltweit" zum Durchbruch verhelfen. 
Deshalb initieren und unterstützen wir als Nord-Süd-Netz des DGB Bildungswerkes BUND die Aktivitäten unserer gewerkschaftlichen Partner in den Entwicklungs- und Transformationsländern. Bei den aktuellen Projekten
engagiert sich das DGB Bildungswerk in Lateinamerika, in Südafrika, der Türkei, in Indien, Indonesien und Vietnam.

Als gewerkschaftlicher Träger liegen unsere Schwerpunkte in:

  • Menschen- und Gewerkschaftsrechte
  • Auf- und Ausbau von gewerkschaftlichen Strukturen
  • Partizipation von Arbeitnehmern in Betrieb und Gesellschaft
  • Frauen- und Jugendbildung
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Nachhaltiges Wirtschaften
  • Einkommens- und Beschäftigungsförderung
  • Soziale Verantwortung von Unternehmen

Die Projekte in den Zielländern sollen nachhaltig sein, sie sollen auch nach ihrer offiziellen Lauffzeit möglichst weiterarbeiten und wirken Deshalb unterstützen  wir die Aktivitäten auch strukturell, mit sog. "Projektbegleitende Maßnahmen"  wie Schulungen der Partnern zur inhaltlichen wie finanziellen Projektsteuerung, Vernetzung der Projektpartner und Sondierung neuer Projekte und Projektpartnern auch in anderen Ländern. Ein wichtiger Punkt ist dabei das Wirkungsmonitoring der Projektaktivitäten, damit die vereinbarten Projektziele erreicht werden. Hierzu wurde ein Leitfaden entwickelt. 

Die Finanzierung dieser Projekte wird realisiert durch die Förderung durch Bundesministerien, vor allem das BMZ, als auch durch Spenden unserer Förderer, vor allem engagierter Gewerkschafter. 

Unsere früheren Aktivitäten finden Sie im Projekt Archiv.

 

Argentinien 1

Gewerkschaftliche
Forschungs- und Bildungsarbeit

Eine Informationskampagne,die das gewerkschaftliche Bildungs-institut Centro de Estudios y Formación Sindical (CEFS) mit Unterstützung des DGB Bildungswerk BUND gestartet hat, thematisiert grundlegende Arbeits-und Gewerkschaftsrechte.
 

Bild 1 von 1