Prozesse gegen Verantwortliche der argentinischen Diktatur fortsetzen!

 (28.11.16) Die Lateinamerika Gruppe Düsseldorf „Alerta“  unterstützt in ihrem aktuellen Aufruf  Lea Machado, die in Argentinien in einem Prozess gegen Verantwortliche und Mitarbeiter der argentinischen Konzentrationslager „Club Atletico“, “El Banco” und “El Olimpo” in Buenos Aires aussagen wird .

Lea wurde wie Zehntausende Menschen während der zivil-militärischen Diktatur in Argentinien (1976-83) vom argentinischen Staat gewaltsam verschleppt, in geheimen Lagern eingesperrt und gefoltert. Lea überlebte, viele andere wurden ermordet. 
Wie viele andere Opfer der Diktatur kämpft sie heute für eine Bestrafung der TäterInnen, für Gerechtigkeit und die Erinnerung. Aktuell aber setzt die aktuelle reaktionäre, neoliberale Regierung unter Mauricio Macri alles daran, die Aufarbeitung der Diktatur und die Bestrafung der TäterInnen aufzuhalten: Sie streicht Gelder für Erinnerungszentren, versucht, Gerichtsprozesse zu sabotieren, 
Dadurch ist heute die Aufarbeitung des staatlichen Terrors der Diktaturzeit wie in der unrühmlichen Vergangenheit erneut in Gefahr; die Aufarbeitung wird aufgehalten und die Bestrafung der TäterInnen verschleppt. Außerdem verharmlosen Regierungsmitglieder den massiven Staatsterror und Massenmord.
 

 

Broschüre: Kernarbeitsnormen der ILO – Gute Arbeit weltweit!

Broschüre (2014): Kernarbeitsnormen der ILO – Gute Arbeit weltweit!

Umfang: 60 Seiten
© DGB Bildungswerk BUND,
Nord-Süd-Netz

Hier bestellen:
www.nord-sued-netz.de/medien/material-bestellen

Foto: © Marco Antonio Rezende/BrazilPhotos

Bild 4 von 4

Broschüre: Ohne Not flieht niemand. Flucht – Asyl – Migration und Menschenrecht

Broschüre (2015/2016): Ohne Not flieht niemand. Flucht – Asyl – Migration und Menschenrecht heute

Umfang: 60 Seiten
© DGB Bildungswerk BUND,
Nord-Süd-Netz

Hier bestellen:
www.nord-sued-netz.de/medien/material-bestellen

Foto: Michael Gubi/flickr, CC BY-NC 2.0

 

 

Bild 3 von 4

Nord|Süd news, Ausgabe IV/2016

Newsletter Nord|Süd news, 
Ausgabe IV/2016

Titel: WTO oder TTIP? Global oder regional?; Der Kommentar: Der Bohrer ist angesetzt; Zukunft des Freihandels – TTIP und die Länder des Südens: „Man könnte dazu auch Ausgrenzungsabkommen sagen“; TISA und die Daseinsvorsorge: Viel zu viele offene Fragen; EU und Südostasien: Freihandel soll „Schutz gegen Chinas Dominanz“ bieten u.a.

Hier lesen oder downloaden:
http://www.nord-sued-netz.de/nordsuednews/2016-iv

Foto: fuzheado, CC BY-SA 2.0

 

 

 

 

Bild 2 von 4

Broschüre: Moderne Sklaverei. Nicht tolerierbar, nicht akzeptabel und nicht verh

Broschüre (2016): Moderne Sklaverei. Nicht tolerierbar, nicht akzeptabel und nicht verhandelbar

Erscheinungsjahr: 2016
Umfang: 76 Seiten
© DGB Bildungswerk BUND,
Nord-Süd-Netz

Hier bestellen:
www.nord-sued-netz.de/medien/material-bestellen

Foto (re): Cícero R. C. Omena/flickr,
CC BY 2.0

 

 

 

 

Bild 1 von 4