Startseite

Erklärung der L20 zum G20-Gipfel in Hamburg

(07.07.2017/Berlin/DGB) Die Gewerkschaften der G20-Länder (L20) fordern in ihrer Erklärung zum G20-Gipfel in Hamburg "Neue Regeln für eine gerechtere Weltwirtschaft". Die L20 sprechen in der Erklärung von einem "doppeltem Politikversagen: zunächst das Versäumnis, für eine angemessene Erholung von der Finanzkrise zu sorgen und uns stattdessen in eine 'Niedrigwachstumsfalle' zu treiben und dann das Versäumnis, für eine gerechtere Verteilung des Nutzens der Globalisierung, der technologischen und der wirtschaftlichen Fortschritte zu sorgen."
 

[mehr]

SPITZE NADEL würdigt couragierte Aktion „STOPP! Union Busting“ des H&M Gesamtbetriebsrates, sowie 30 Weltläden der Region Iller-Lech

(05.07.2017 Berlin) Preisträger des 2017er Aktionspreises SPITZE NADEL – gegen die dunkle Seite der Modeindustrie sind der H&M Gesamtbetriebsrat (GBR) Deutschland (Bereich Sales) und 30 Weltläden der Region Iller-Lech (in der Kategorie „Breitenwirkung“), wie die Kampagne für Saubere Kleidung  und die Co-Veranstalterin, die gemeinnützige Paderborner Gesellschaft cum ratione berichten.

 

[mehr]

Das sind die 10 schlimmsten Länder der Welt für Arbeitnehmer

IGB Weltkarte - Die schlimmsten Länder der Welt für erwerbstätige Menschen

(19.06.2017/Brüssel/IGB) Der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB) hat seinen jährlichen Report zur Verletzung von Gewerkschafts- und Arbeitnehmerrechten veröffentlicht. Die Zahl der Länder, in denen Beschäftigte und Gewerkschafter bedroht werden oder Gewalt ausgesetzt sind, hat sich im Vergleich zum Vorjahr erneut gesteigert. Die Zahl der Länder, in denen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer körperlicher Gewalt und Drohungen ausgesetzt sind, hat sich in nur einem Jahr um zehn Prozent erhöht. Das geht aus dem "Global Rights Index 2017" des IGB hervor.

 

[mehr]

12. Juni - Welttag gegen Kinderarbeit

(12.06.2017/Düsseldorf) Der 12. Juni markiert den Welttag gegen Kinderarbeit. Die deutschen Gewerkschaften, der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB) und die tripartit besetzte Internationale Arbeitsorganisation (ILO) kämpfen seit Jahrzehnten gegen Kinderarbeit. Nach wie vor geht die ILO von mindestens 168 Millionen Kinderarbeitern aus. Die meisten Kinder arbeiten in der Landwirtschaft (99 Millionen), aber auch der Bergbau, das verarbeitende Gewerbe und der Tourismus stützen nach wie vor Kinderarbeit.

[mehr]

20 Jahre DGB-Filmpreis: Die nominierten Filme im Überblick

(07.06.2017/Berlin/DGB) Der DGB-Filmpreis feiert Jubiläum. Der mit 7.000 Euro dotierte Regiepreis wird in diesem Jahr zum 20. Mal verliehen. Er würdigt Filme, die sich in besonderer Weise gesellschaftlich engagieren. Bis zum 11. Juni sind die fünf nominierten Filme beim 28. Internationalen Filmfest Emden-Norderney zu sehen. Der DGB-Filmpreis wird seit 1998 für gesellschaftlich in besonderer Weise engagierte Spiel- oder Dokumentarfilme vergeben. Sie beschäftigen sich zum Beispiel mit Themen wie Arbeit, Gleichberechtigung, Migration und Integration, Globalisierung oder Umweltschutz. Der DGB Filmpreis ist mit € 7.000,00 dotiert und wird ausgestattet vom DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt, von ver.di Niedersachsen - Bremen, IG Metall Küste, GEW Niedersachsen, IG BCE Nord, NGG Nord, EVG Region Nord, Arbeit und Leben Niedersachsen e.V. und von der GdP Niedersachsen.
 

[mehr]

Arbeitskreis „Solidarität mit brasilianischen Gewerkschaften“ im DGB veröffentlicht "Brasilien Aktuell 2017"

Brasilien Aktuell 2017

(28.04.17/Mannheim) Der Arbeitskreis „Solidarität mit brasilianischen Gewerkschaften“ im DGB, Region Nordbaden, Mannheim hat die Broschüre "Brasilien Aktuell 2017" herausgegeben und zeigt Solidarität mit den brasilianischen Gewerkschaften zum Generalstreik am 28.04.2017.

[mehr]

Ausschreibung für gewerkschaftliche Entwicklungsprojekte: Asien 2019 - 2021 - Call for Project Proposals: Asia Project 2019 - 2021

(28.04.2017/Düsseldorf) The DGB Bildungswerk is seeking for new projects in South Asia and Southeast Asia for the project cycle 2019-2021 with a focus on “Strengthening women and youth leadership within the trade union movement”.

[mehr]

Gemeinsame Erklärung zur Lage der Gewerkschaften und Beschäftigten in der Türkei - Türkiye’de Sendikaların ve Çalışanların Durumu

DİSK-Generalsekretärin Arzu Çerkezoğlu und DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann.

Ihre Solidarität und die weitere Zusammenarbeit haben der türkische Gewerkschaftsbund DİSK und der DGB betont. "Diese Solidarität unserer Gewerkschaften ist in einer Zeit, in der rechtsnationale Bewegungen stärker werden, besonders wichtig. Sie muss bekräftigt werden", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung.

Die gemeinsame Erklärung im Wortlaut auf Deutsch und Türkisch:

[mehr]

Gemeinsamer Appell an Regierung in Bangladesch: Internationale Menschenrechtsstandards im Textilsektor wahren

(22.02.2017/Berlin/DGB). In einem schriftlichen Appell an die Premierministerin von Bangladesch, Sheikh Hasina, und an die lokale Vereinigung der Textilunternehmen (BGMEA) setzen sich der Handelsverband Deutschland (HDE), der Gesamtverband textil+mode, die Kampagne für Saubere Kleidung (CCC) und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) für die Wahrung internationaler Menschenrechtsstandards im Textilsektor ein.

[mehr]

Act Now: Fyffes tritt ArbeitnehmerInnenrechte mit Füßen

(25.01.2017). Beschäftigte der Obstimporteure Anexco (Ananas aus Costa Rica) und Suragroh (Wintermelonen aus Honduras) werfen ihren Arbeitgebern schwere und systematische Verletzung von ArbeitnehmerInnenrechten vor. Der Mutterkonzern Fyffes mit Stammsitz in Irland will von nichts wissen.

[mehr]

Tag der humanitären Hilfe - Gefahr für Krisenhelfer wächst

http://www.gewerkschaften-helfen.de/

(18.08.2017/Berlin/tat) Jedes Jahr am 19. August begehen die Vereinten Nationen den internationalen Tag der humanitären Hilfe. Damit wird die Arbeit der unzähligen Unterstützer weltweit in den Mittelpunkt gerückt. Um anderen zu helfen, setzen sie in vielen Teilen der Welt ihr Leben aufs Spiel. 

 

[mehr]

Ausschreibung Konferenzdolmetschen und Konferenztechnik (Stichwort "Partnerkonferenz")

Öffentliche Ausschreibung Konferenzdolmetschen und -Technik

(25.07.2017 Düsseldorf) Das DGB Bildungswerk BUND - Nord-Süd-Netz lädt Sie und euch zur Angebotsunterbreitung ein. Folgende Leistungen suchen wir für unsere Partnerkonferenz im Zeitraum 3. bis 6. Oktober 2017 in unserem Tagungszentrum in Hattingen: Simultanes Konferenzdolmetschen Englisch <> Brasilianisch, Englisch <> Spanisch, diverse vorbereitende Übersetzungen sowie die Konferenztechnik, stationär und mobil.

[mehr]

Ausschreibung Online-Redaktion

Das Nord-Süd-Netz des DGB Bildungswerkes BUND vergibt die Tätigkeit der Redaktion (Schrift und Bild) für den redaktionellen Teil der Projektwebseite „Gute-Arbeit-weltweit.de“. Die Tätigkeitszeit wird durch die Laufzeit eines bis zum 31.12.2017 laufenden Projektes begrenzt. Angebote können bis zum 24.07.2017, 10:00 Uhr eingereicht werden.

 

[mehr]

Beschränkte Ausschreibung "Flüge und Reisemanagement Welt"

(30.06.2017 / Düsseldorf) Das DGB Bildungswerk - Nord-Süd-Netz schreibt die Dienstleistung Flüge und Reisemanagement weltweit aus. Angebote können bis zum 31. Juli 2017 postalisch eingereicht werden. Wir freuen uns auf Ihr Angebot.

[mehr]

Arbeitsbedingungen auf Bananen-Plantagen: Gewerkschaft aus Ecuador konfrontiert Lidl

(14.06.2017/Ecuador) Die ecuadorianische Gewerkschaft Astac hat mit Unterstützung von Oxfam einen Bericht mit Zeugenaussagen vorgelegt, der aktuelle Zustände auf den Bananen-Plantagen dokumentiert. Der Bericht ist ein follow-up der Oxfam-Studie "Süße Früchte, bittere Wahrheit" (2016). Fazit der aktuellen Recherche: Auf den fünf untersuchten Plantagen, La Palma, Matías, San José de Pongarbel, San Juan und El Naranjo, die allesamt den deutschen Discounter Lidl beliefern, werden aktuell noch immer massiv die Menschenrechte der Arbeiter verletzt und die Umwelt geschädigt. Astac wendet sich deshalb in einem offenen Brief an Lidl.

[mehr]

Klimaschutz-Erklärung: "Unsere Jobs, unser Planet" - Gute Arbeit und Umweltschutz sind kein Widerspruch

ITUC und TUAC

(09.06.2017/Berlin/DGB) Gemeinsam für einen gerechten Übergang zu einer umweltfreundlichen, nachhaltigen Wirtschaft: Vor dem Gipfeltreffen der G7-Umweltminister fordern europäische und amerikanische Gewerkschaften die Regierungen eindringlich auf, am Pariser Klimaschutzabkommen festzuhalten. Der Appell im Wortlaut.

 

[mehr]

Leder- und Schuhproduktion in der Türkei: Report der Kampagne Change Your Shoes prangert Missstände an

(06.06.2017/Berlin/Inkota) Das INKOTA-netzwerk und die Kampagne für Saubere Kleidung haben eine Studie veröffentlicht, die massive Arbeitsrechtsverletzungen in der türkischen Schuh- und Lederindustrie aufdeckt. Die Staaten der Europäischen Union, allen voran Deutschland, sind die größten Abnehmer von Schuhen aus der Türkei. Deshalb fordern INKOTA und die Kampagne für Saubere Kleidung zusammen mit seinen Partnern von Change Your Shoes europäische Schuhunternehmen auf, die Einhaltung der Menschenrechte in Produktionsländern wie der Türkei sicherzustellen und darüber öffentlich zu berichten.
 

[mehr]

DGB und Justitia et Pax fordern Stärkung der Arbeitsinspektion in Deutschland und weltweit

(19.05.2017/Berlin/DGB) „Immer wieder erregen Skandale um Arbeitsbedingungen auf Baustellen, in der Fleischindustrie, in Privathaushalten, in Textilfabriken die öffentliche Aufmerksamkeit. Solche Skandale ereignen sich nicht alle weit weg in fernen Ländern sondern auch hier in Deutschland, also vor der eigenen Haustür. Das Recht auf menschenwürdige Arbeit muss überall gelten“, fordert der Vorsitzende der Deutschen Kommission Justitia et Pax Bischof Dr. Stephan Ackermann.

Anlässlich des Gipfel-Treffens der G20- Arbeitsminister am 18./19. Mai 2017 in Bad Neuenahr, veröffentlicht die Deutsche Kommission Justitia et Pax zusammen mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund ein gemeinsames Positionspapier ‚Arbeitsinspektion in einer globalisierten Welt‘.

 

[mehr]

Wir suchen: Leiter*in des DGB Bildungswerk Regionalbüro in São Paulo, Brasilien

(23.05.2017/Düsseldorf) Das DGB Bildungswerk sucht zum 01.03.2018 eine Nachfolge für die Leiter*in des Regionalbüros in São Paulo, Brasilien. Wir freuen uns sehr auf Deine/Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Deines/Ihres möglichen Eintrittstermins, bitte per Email bis zum 30.06.2017. Für Rückfragen stehen wir Dir/Ihnen unter der Tel.-Nr.: 0211/4301-460 zur Verfügung.

Die ausführliche Ausschreibung inkl. Aufgabenbeschreibung und Profilanforderungen sowie die vollständigen Kontaktdaten finden sich hier: Ausschreibung Leiter*in Regionalbüro São Paulo

 

Gute Arbeit die Ausnahme

(21.1.2017). Termindruck, Arbeitsverdichtung, Stress: Nur in jedem vierten Betrieb gibt es systematische Maßnahmen gegen psychische Belastungen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans Böckler Stiftung.

[mehr]

Broschüre: Kernarbeitsnormen der ILO – Gute Arbeit weltweit!

Broschüre (2014): Kernarbeitsnormen der ILO – Gute Arbeit weltweit!

Umfang: 60 Seiten
© DGB Bildungswerk BUND,
Nord-Süd-Netz

Hier bestellen:
www.nord-sued-netz.de/medien/material-bestellen

Foto: © Marco Antonio Rezende/BrazilPhotos

Bild 4 von 4

Broschüre: Ohne Not flieht niemand. Flucht – Asyl – Migration und Menschenrecht

Broschüre (2015/2016): Ohne Not flieht niemand. Flucht – Asyl – Migration und Menschenrecht heute

Umfang: 60 Seiten
© DGB Bildungswerk BUND,
Nord-Süd-Netz

Hier bestellen:
www.nord-sued-netz.de/medien/material-bestellen

Foto: Michael Gubi/flickr, CC BY-NC 2.0

 

 

Bild 3 von 4

Broschüre: Moderne Sklaverei. Nicht tolerierbar, nicht akzeptabel …

Broschüre (2016): Moderne Sklaverei. Nicht tolerierbar, nicht akzeptabel und nicht verhandelbar

Erscheinungsjahr: 2016
Umfang: 76 Seiten
© DGB Bildungswerk BUND,
Nord-Süd-Netz

Hier bestellen:
www.nord-sued-netz.de/medien/material-bestellen

Foto (re): Cícero R. C. Omena/flickr,

CC BY 2.0 

 

Bild 2 von 4

Newsletter Nord|Süd news, Ausgabe II/2017

Newsletter Nord|Süd news, 
Ausgabe II/2017

Türkei: Ausnahmezustand im Ausnahmezustand; Der Kommentar: Gewerkschaften im Kampf gegen Rechtspopulismus; USA: „Im Bauch des Monsters“; Philippinen: Geduld mit Duterte; Ungarn: Kaltgestellt aus Prinzip; Brasilien: „Arbeitsrechte stehen auf dem Spiel“; Aus den Projekten: Sonntags am Statue Square u.a.

Hier lesen oder downloaden:
http://www.nord-sued-netz.de/nordsuednews/2017-ii

Foto: © Murat Bay

 

 

 

 

 

Bild 1 von 4